Design Prozess

Schritt für Schritt von der ersten Idee bis zum funktionfähigen Software-Tool

Wie entsteht aus einer Idee ein funktionsfähiges Software-Tool? Mit unserem Design Prozess erarbeiten wir aus einer Vielzahl von Ideen einen konkreten Lösungsansatz. Die Herausforderung liegt darin, einen angemessenen Funktionsumfang zu finden, welcher effizient umgesetzt werden kann.

Die Grundidee

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Ideenfindung. Die richtig formulierte Grundidee ist essentiell für die Entwicklung eines Software-Tools.

Analyse

Mit einer Analyse verschaffen wir uns eine Überblick über das Marktumfeld von unseren Kunden. Zudem evaluieren wir die Bedürfnissen und Motivationen der zukünftigen Benutzer.

Entwürfe zeichnen

Basierend auf der Grundideen und der Analyse werden Skizzen erarbeitet. In dieser Phase darf man sich nicht einschränken. Es sollen möglichst viele Entwürfe entstehen und anschliessend zu einem Lösungsansatz kombiniert werden.

Prototyp

Der erarbeitete Lösungsansatz wird nun als interaktiver Prototyp umgesetzt. Entsprechend der Komplexität des Projekts, werden die geeigneten Tools eingesetzt. Mit dem Prototyp wird das Bedienkonzept greifbar gemacht und überprüft.

Visual Design

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Oft entscheidet sich der Nutzer innerhalb von wenigen Sekunden für oder gegen ein Software Tool. Dabei spielt das visuelle Design eine zentrale Rolle. Es können Emotionen transportiert werden, welche auf die gewünschte Zielgruppe abgestimmt sind.

Umsetzung

Die Resultate und Erkenntnisse aus den verschiedenen Phasen werden nun zusammengefügt. Der gesamte Funktionsumfang des geplanten Software-Tools wird in sinnvolle Einheiten aufgeteilt und schrittweise umgesetzt.