SWITCHengines:
Quickstart

Eine simple Benutzeroberfläche um virtuelle Maschinen zu verwalten

SWITCHengines bietet Cloud Services für schweizer Hochschulen an. Mit der massgeschneiderten Quickstart-Benutzeroberfläche können virtuelle Maschinen einfach erstellt und bearbeitet werden.

Was wir gemacht haben

Im Auftrag von SWITCHengines haben wir die Quickstart-Benutzeroberfläche konzipiert und umgesetzt.

Während dem ganzen Umsetzungsprozess standen die Bedürfnissen der Benutzer im Zentrum. Mit unserer simplen und benutzerfreundlichen Lösung konnten die Supportanfragen erheblich reduziert werden.

Projekt Team

Christian Cueni
Software Engineer
Dario Aebersold
UX Designer

Kompetenzen

User Research
Interaction Design
Frontend Development
Backend Development

User Centred Design

Der User Centered Design Prozess ist eine systematische Vorgehensweise, um Probleme von Benutzern zu erkennen und passende Lösungen dafür zu finden. Mit Hilfe von Techniken wie User Interviews und User Test stellen wir während dem gesamten Umsetzungsprozess sicher, dass eine Lösung mit einer hohen Gebrauchstauglichkeit entsteht.

Simplicity

Die Cloud Services von SWITCHengines basieren auf einer umfangreichen und komplexen Plattform. Beim Entwerfen der Quickstart-Benutzeroberfläche haben wir uns auf die wichtigsten Ziele der Benutzer konzentriert. So konnten wir eine Benutzeroberfläche erschaffen, die den Benutzer einfach und selbsterklärend durch einen komplexen Prozess führt.

Integration & API

Die Quickstart-Benutzeroberfläche wurde komplett in die von SWITCHengines eingesetzte OpenStack Lösung integriert. Die Quickstart-Benutzeroberfläche fügt sich nahtlos in der Benutzeroberfläche von OpenStack ein. Im Backend wurde die API erweitert um Prozesse zu automatisieren, die vorher manuell vom Benutzer ausgeführt werden mussten.

Nächstes Projekt

Datenportal des SNF

Mehr lesen